Archiv, Artist in residence, Ausstellung | Exhibition, Bücher | Books

The search for a safe harbour – Kristallin #33 Ausstellung

TeilenPin on Pinterestshare on TumblrShare on FacebookGoogle+Email to someone

Das EXPOrt-geförderte Projekt „The search for a safe harbour“ wird bei kristallin#33 bis zum 10. Juni 2016 im Salzamt ausgestellt.

OPENING
MI, 11. 5. 2016, 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 11. 5. – 10. 6. 2016
Die Ausstellung wird von Kulturdirektor Dr. Julius Stieber eröffnet.

The search for a safe harbour

Silke Müller (Germany | Austria) resided in Klaipeda | Lithuania from Sept 6th to 30th 2014. She was taking part in an artist-in-residence programme as well as participating in the project “Travel Agency” at KCCC in Klaipeda.

The illustrator spent a year on „the search for a safe harbour”. As a European 
citizen she tried to find 26 + 1 position marks between public and private 
concerning the idea of „free mobility“ among and besides the European Union.

Through drawing and collecting an illustrated research, she wants to pin a 
position on a map, where so-called Western humanity and privileges are setting horrifying borders.

EXPOrt, IMpORT, imPULS Kulturelle Sonderförderprogramme der Stadt Linz 2012-2014
Mit ihren kulturellen Sonderförderprogrammen LINZimPULS, LinzEXPort, LinzIMpORT setzt die Stadt Linz seit mittlerweile über einem Jahrzehnt kulturpolitische Impulse. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl von realisierten Projekte der Jahre 2012 bis 2014 und wird mit einem Katalog dokumentiert. Im Kulturentwicklungsplan der Stadt Linz liegt das besondere Augenmerk bei der Stärkung innovativer Potentiale durch bessere (auch internationale) Vernetzung und interdisziplinäre Kooperationen. Das Atelierhaus Salzamt will als Ausstellungsort exemplarisch für diese Zielsetzungen stehen.