Augustin, Editorial, Gesellschaftspolitik, Illustration, News

Hinter mir die Zukunft

"Kein Mensch ist illegal!" Illustration gegen Abschiebung Silke Müller für die Boulevardzeitung Augustin in Wien, Linz

Abschiebung aus Europa

„Und bevor Sie weglaufen könnten, werden Sie erschossen mit einer Sprache, die Sie kaum verstehen. Die Klang-Patrone wölbt sich wie in Zeitlupe in ihre Richtung und anstatt dass Sie auf den Boden fallen, bekommen Sie runde kalte Ringe auf Ihren Handgelenken …

Es kommen ein paar andere Seelen mit, die wie Sie sich in Schweiß badeten für einen Stundenlohn von 6 schwarzen Euro, die aus der legalen Kasse Ihrer Landsleute kam, die Ihnen großzügige Arbeitsplätze verschafften…“

Für die augustin.boulevardzeitung habe ich eine Geschichte einer Frau illustriert, die Schwarzarbeiterin auf einer Wiener Baustelle war und von dort in Abschiebehaft gesperrt wurde. Und von dort in Handschellen in ein österreichisches Flugzeug – zurück in die Armut.

Nachzulesen ist der ganze Artikel „Hinter mir die Zukunft“ von Vera Vasiljkovic in der Wiener Straßenzeitung. Die Hälfte der Einnahmen geht an die Verkäufer*innen.

„Boulevardzeitung Augustin“ #Ausgabe 468 – 10/2018

Freiwilliger oder zwangsweiser Ausreise

In Österreich sind die Austrian Airlines mit den Abschiebungen beauftragt. Kapitäne und Kapitäninnen und ihre Crews können aber die Abschiebung verweigern. Und das tun sie in Einzelfällen auch und zeigen Zivilcourage.

„Zwischen dem österreichischen Innenministerium und Austrian Airlines besteht ein gültiger Beförderungsvertrag. Grundsätzlich lehnt Austrian Airlines Abschiebungen gegen den Widerstand der Betroffenen ab.“ AUA

Seit 2016 erfolgen die Abschiebungen auch mit Flugzeugen des Bundesheeres.

„Beim neuen Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) bedankte sich Mikl-Leitner für das Angebot der Heeresmaschinen und für die „hervorragende Zusammenarbeit“.“
ORF News

Das VICE Magazin erklärt den Ablauf

„Voriges Jahr wurden 3.278 Menschen zur Ausreise gezwungen, 5.087 gingen freiwillig. „Freiwillig“ ist an dieser Stelle aber eher semi-freiwillig; der Betroffene hat hier nur die Wahl zwischen den Optionen „ohne Gewalt zum Flughafen“ oder „mit Gewalt und Festnahme“. (…) Nimmt er (sie) dies nicht an, wird der Betroffene festgenommen und in ein Schubhaftzentrum gebracht.“
Artikel bei VICE lesen

View this post on Instagram

Habt ihr schon eine Zeitung, die ihr Sonntag gemütlich lesen könnt? Für die @augustin.boulevardzeitung habe ich eine Geschichte einer Frau illustriert, die Schwarzarbeiterin auf einer Wiener Baustelle war und von dort in Abschiebehaft gesperrt wurde. Und von dort in Handschellen in ein österreichisches Flugzeug – zurück in die Armut. . Wenn ihr in Wien seit, kauft doch bei der Augustin-Verkäuferin oder Verkäufers eures Bezirks, Billas, U-Bahnstation eine Zeitung, ihr unterstützt damit jemanden gegen die Armut. Und wenn ihr außerhalb Wiens seid, kauft doch eine Straßenzeitung eurer Stadt, eine #kupfermuckn oder #motzberlin oder @hinz_und_kunzt . . . #fortresseurope #migration #abschiebung #inktober #austrianairlines #visitvienna #editorialillustration #bookillustration #illuoftheday #illustratorsoninstagram #Silkemüller #artoftheday #creative #pagemag #arte #womenwhodraw #girlboss #instadrawing #creativityfound #creativelife #illustratorin

A post shared by Silke Müller (@silke.mueller.illustration) on

Merken