aktuelle Ausstellung, Ausstellung | Exhibition, Bücher | Books, Feminismus, Illustration, News

100 Frauen – Ausstellung zur Frankfurter Buchmesse

100 Frauen und 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland und Österreich | Sabine Kranz, Annegret Ritter | Bild: Jacob & Stuart

Illustratorinnen feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht mit 100 Porträts von bedeutenden Frauen

Am 10.10.2018 fand in der Galerie Hübner + Hübner die Vernissage der Ausstellung »100FrauenProjekt« zum 100-jährigen Jubiläum des Frauenwahlrechts statt.

Der Verlag Jacob & Stuart stellt zusammen mit den Initiatorinnen das Buch 100 Frauen und 100 Jahre Frauenwahlrecht vor. Außerdem sind Illustratorinnen dort, die eine oder mehrere besondere Frau(en) der letzten 100 Jahren ausgesucht und illustriert haben.

Tine Schulz, Freundin und Illukollegin, war bei der Ausstellung und hat mir Fotos von dort geschickt. Liebsten Dank dafür!

Die Ausstellung unterstützt das FEM Mädchenprojekt in Frankfurt.

Kristina Händel - Illustration: Silke Müller | 100 Frauen und 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland und Österreich | Ausstellung | Foto: Tine Schulz

Kristina Hänel – Illustration: Silke Müller | 100 Frauen und 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland und Österreich | Ausstellungsfoto: Tine Schulz

Kristina Händel - Illustration: Silke Müller | 100 Frauen und 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland und Österreich | Ausstellung | Foto: Tine Schulz

Kristina Hänel – Illustration: Silke Müller | Ausstellungsfoto: Tine Schulz

100 Frauen Buch erschein bei Jacob & Stuart

Parallel zur Ausstellung erscheint ein Buch, das von  Sabine Kranz und Annegret Ritter herausgegeben wurde. Es gibt Einblick in 100 Jahre Frauenemanzipation. Meine Illustration von Kristina Händel ist leider erst nach der Auswahl durch den Verlag entstanden.

100 Frauen und 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland und Österreich | Sabine Kranz, Annegret Ritter | Bild: Jacob & Stuart

100 Frauen und 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland und Österreich | Sabine Kranz, Annegret Ritter | Bild: Jacob & Stuart

Der Verlag schreibt: „Ja, das muss gefeiert werden: 100 Jahre ist es her, dass engagierte Frauen in Deutschland und Österreich für sich und alle nachfolgenden Generationen das Wahlrecht erkämpft haben. Viel hat sich seitdem verändert: das Selbstbestimmungsrecht, das Scheidungsrecht, die sexuelle Revolution, Arbeitsverträge ohne Erlaubnis des Ehemannes, Frauenfußball … Frauen sind selbstbewusst geworden. Trotzdem stoßen sie noch immer gegen die »gläserne Decke«, die sie meistens von den Spitzenpositionen in der Gesellschaft trennt, sie werden immer noch schlechter für dieselbe Arbeit bezahlt als Männer und erfahren immer wieder die Unvereinbarkeit von Familie und Beruf. Der Kampf geht also weiter.“